Haus für Kinder

Seite
Menü

Elternpost

D E Z E M B E R  2 0 1 9

Liebe Eltern,

dies ist die letzte Elternpost im Jahr 2019. Der Abschluss des Kalenderjahres lädt ein, einen Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr zu werfen:

Auch in diesem Jahr bilden wir wieder ErzieherInnen und KinderpflegerInnen aus:

Shiba setzt das Kinderpflegepraktikum in unserer Einrichtung fort. Am Dienstag verbringt sie einen Praxistag in der Giraffengruppe. Im Sommer wird sie mit der praktischen Prüfung im Kindergarten die Ausbildung zur Kinderpflegerin abschließen.

Alenya Stiller macht im Rahmen ihrer Erzieherinnenausbildung ihr zweites Ausbildungsjahr in der Krippe. Im September folgt dann an der Fachakademie die zweijährige Vollzeitschule.

Im Kindergarten in der Leopardengruppe macht Sarah Hemm Vorpraktikum, das erste Ausbildungsjahr zur Erzieherin.

Anna Reuter leistet ihr zweites Jahr der Erzieherinnenausbildung im Rahmen des Modellversuchs „OptiPrax“ im Kindergarten ab.

Neue und alte MitarbeiterInnen:

Zwei altverdiente Mitarbeiterinnen haben uns verlassen. Barbara Haaf, die an drei Nachmittagen in der Schulkindbetreuung, mitarbeitete, verließ uns zum Schuljahresende.

Alexandra Lückhof von der Krippe wechselte im Oktober ihren Arbeitsplatz. Sie arbeitet jetzt in der Krippe und im Kindergarten Gelchsheim.

Natascha Götz, die ein Jahr im Kindergarten und in der Schulkindbetreuung mitarbeitete, konnten wir keine weitere Vollzeitstelle anbieten.

Neu im Team ist Irina Leikam, die als Teilzeitkraft in der Schulkindbetreuung arbeitet.

Karin Neser ist jetzt im Mutterschutz und wird voraussichtlich wieder im Februar 2021 zurückkommen. Sie wird von Alicia Grimm vertreten, die am Vormittag in der Krippe und am Nachmittag bei den Schulkindern arbeitet.

Unser Hausmeister Gunther Heß wird sein Arbeitsverhältnis am 31.12. beenden. Wir sagen ihm  vielen Dank für die gut geleisteten Arbeiten.Für ihn werden wir einen Ersatz suchen.

Neu ist außerdem Katharina Heß. Von September bis Dezember machte sie ein Praktikum im hauswirtschaftlichen Bereich. Ziel des Praktikums ist es, einen wohnortnahen Arbeitsplatz außerhalb der Behindertenwerkstätten zu finden. Wir freuen uns, dass wir ab Januar Katharina einen Arbeitsvertrag anbieten können.

Im obigen Bericht ist zu erkennen, dass im Bereich „Personal“ immer Bewegung ist. Wir sind jetzt 20 pädagogische Kräfte, wenn wir alle Praktikantinnen und „beurlaubtes“ Personal mitzählen. Dazu kommen noch fünf Teilzeitkräfte (mit insgesamt 47 Arbeitsstunden), die in der Verwaltung und im hauswirtschaftlichen Bereich bei uns arbeiten.

Baulichkeiten:

Vorstand und Team setzten sich in diesem Jahr vor allem weiter mit der Schulkindbetreuung auseinander. Der geplante dreigruppige Hort soll jetzt tatsächlich gebaut werden.
Im April werden die Abbruch-arbeiten beginnen. Im September 2021 soll der Hort dann zum Bezug fertig sein.

In der Krippe hatten wir zwei gesprungene Fensterscheiben. Die Auswechslung hat sich so lange hingezogen, weil man keine Ursache feststellen konnte und somit niemand die Haftung übernehmen wollte.

Neues vom Kindergarten: Unserer Dodog und die kleine Schildkröte Michaela sind Eltern geworden. Aus den gelegten Eiern, die in einem Brutkasten bei Familie Rothbauer ausgebrütet wurden, schlüpften zwei kleine Schildkröten.

Im März stehen Neuwahlen bei der Mitgliederversammlung des Josefsverein an. Von der jetzigen Vorstandschaft engagieren sich ein großer Teil schon acht und mehr Jahre und werden somit nicht mehr zur Wahl stehen. Wir suchen verantwortliche Leute, die sich für die Kinder unserer Gemeinde stark machen und einsetzen.

Sie sehen, wir haben noch Ziele und Aufgaben und hoffen, dass wir weiterhin mit Ihrer Unterstützung rechnen können. Immer wieder dürfen wir bei Festen und Aktionen erfahren, dass in der Gemeinschaft vieles möglich ist!

Für die Vorweihnachtszeit und für das Weihnachtsfest selbst wünschen wir Ihnen und Ihren Familien fröhliche und auch besinnliche Stunden.
Team & Vorstandschaft

Martinszug:

Bei unserer Martinsfeier mit Zug beteiligten sich in diesem Jahr wieder viele Kinder und Erwachsene. Beim anschließenden Beisammensein vor der Grundschule kam auch ein Erlös von ca. 557,73 € aus dem Verkauf zusammen. Dem Elternbeirat, den Eltern und Großeltern, die Plätzchen gebacken haben, wollen wir danken, denn ohne Euch könnte dieses Fest in diesem Rahmen nicht stattfinden. Von dem Erlös gehen 150,00 € an den Spielplatz in Acholshausen und 150,00 € an das Projekt we-for-future (https://www.we-for-future.org/projekte/unsere-hilfsprojekte/).

Opferkästchen

Mit dieser Elternpost (Schulkinder erhalten diese in der Schule) werden Opferkästchen zum Falten verteilt. Die Kinder können Geld sammeln und mit ihrer Spende Kinder in anderen Ländern unterstützen und so mithelfen, deren Lebenssituation zu verbessern.

Das Opferkästchen kann bei der Kinderkrippenfeier der Pfarrei am 24.12. (oder vor den Ferien im Kiga bzw. in der Krippe) abgegeben werden.


K R I P P E


Liebe Eltern,

Advent, Nikolaus und Weihnachten stehen vor der Tür. Im Advent werden die Kinder in das von kleinen Lichtern erhellte Zimmer mit Weihnachtsmusik
begrüßt.

Eine tägliche Geschichte von Mischa, einem kleinen Bären, den viele Tiere auf dem Weg zur Krippe beglei­ten, hören die Kinder im Adventskreis.

Weihnachtskiste

Wir schenken Ihnen im Weihnachtstrubel eine besinnliche Adventsstunde für Ihre Familie. Lassen Sie sich überraschen!

Besuch vom Nikolaus

Am Nikolaustag, Freitag, 06.12., finden die Kinder am Vor­mittag einen großen Sack vor der Tür gefüllt mit den von den Eltern mitgebrachten Strümpfen.

Bitte geben Sie bis spätestens 29.11. einen Strumpf in der Gruppe Ihres Kindes ab. Ein gestrickter Erwachsenensocken hat die richtige Größe.

Weihnachtsfeier

Unsere Weihnachtsfeier mit Kinderpunsch und Sternenplätzchen findet am Donnerstag, 19.12. vormittags statt.

Letzter Tag vor den Weihnachtsferien

Die ältesten Krippenkinder dürfen am Freitag, den 20.12. mit den Kindergartenkindern von 11.00 bis 11:45/12.00 Uhr Weihnachtslieder in der Nikolauskapelle mitsingen. Eltern und Großeltern dieser Kinder sind eingeladen, mitzufeiern und mitzusingen.

 

Wir feiern Geburtstag…

16.12. (*15.12.) / 07.01. / 14.01. / 27.01. (*26.01.)

Termin Bettwäsche

Freitag, 20. Dezember

 

Eulengruppe:

Ab Januar haben wir in der Krippe drei Kindergruppen. Die ältesten Krippenkinder, die im kommenden Betreuungsjahr in den Kindergarten wechseln (Kinder, die im September das dritte Lebensjahr vollendet haben), sind dann Eulen.

Die Eulengruppe ist am Vormittag im ersten Stock im blauen Zimmer untergebracht. Am Nachmittag ab 12.30 Uhr sind wieder alle Kinder zusammen im Erdgeschoss.

Betreut werden die zwölf Kinder am Vormittag von Edith, Leonie und Alicia.

Da die Kinder bereits älter sind, können auch im Freispiel anspruchsvollere Spiele, wie z. B. Regelspiele, Tischspiele und auch das Entenland, angeboten werden. In den verbleibenden sieben, acht Monaten erleben die Eulenkinder keine Eingewöhnung von neuen Krippenkindern mehr und im Frühsommer beginnt die Eingewöhnung in den Kindergarten.

Von den Eulenkindern benötigen wir nochmals Wechselkleider, damit wir oben wie unten Wechselkleider griffbereit haben. Bitte bringen Sie diese gleich in der ersten Betreuungswoche im Januar mit.


K I N D E R G A R T E N  


Adventszeit

Wir wollen den Advent nutzen, um ruhige und besinnliche Momente zu gestalten. So werden die Kinder am Morgen mit Kerzenlicht und ruhiger Musik begrüßt. Jede Gruppe hat einen Adventskranz, dessen Kerzen beim täglichen Adventskreis angezündet werden. Es werden Geschichten erzählt, Lieder gesungen, Geschenke gebastelt, Plätzchen gebacken, …

Da die Vorweihnachtszeit voller Rituale und Feste ist, pausieren im Advent die Angebote am Vormittag (Naturvormittag, Enten­land, Vorschule). Das Sprachprogramm, der Vorkurs Deutsch und die Nachmittags­angebote (Psychomotorik, Zauberfinger) finden weiterhin statt.

Bitte Stofftasche mitbringen!

In der letzten Woche vor den Ferien werden die Eigentums­fächer mit den Kindern gemeinsam geleert und geputzt. Außerdem geben wir Hausschuhe und Turnsachen über die Ferien mit nach Hause.

Abschluss der Adventszeit

Am Donnerstag den 19.12. werden wir in den Gruppen Weihnachten feiern. Die Kinder brauchen für den Vormittag keine Brotzeit, sondern nur ihr Getränk mitzubringen. Wir werden Nüsse, Äpfel, Mandarinen und unsere selbstgebackenen Plätzchen essen.

Weihnachtsliedersingen in der Nikolauskapelle am 20.12.

Der Vormittag endet mit gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern in der Nikolauskapelle (von 11.00 bis 11.45/12.00 Uhr). Eltern dürfen gerne mitsingen und anschließend ihr Kind in den Kindergarten begleiten (dort warten die Hausschuhe, Tasche und die Geschenke) und danach mit nach Hause nehmen. 

Für die anderen Kinder endet der Tag wie gebucht um 12.15/12.30 Uhr bzw. um 14.45/15.00 Uhr.

Besuch vom Nikolaus

Der Nikolaus besucht die Kinder am 05.12. um 13.00 Uhr. Kinder die den Kindergarten in der Regel nur vormittags be­suchen, dürfen an diesem Tag selbstverständlich bis 15.00 Uhr bleiben.

An diesem Tag fällt die Psychomotorik aus, da der Turnraum mit der Nikolausfeier belegt ist.

Zur Nikolausfeier am Nachmittag benötigen die Kinder keine Brotzeit, da wir die Sachen aus dem Nikolaussack gemeinsam essen werden. Ihr Kind braucht nur ein Getränk.

Auch in diesem Jahr brauchen wir für Nikolaus wieder Strümpfe. Gestrickte Erwachsenensocken haben die richtige Größe. Bitte geben sie den Strumpf bis spätestens 29.11. in der Gruppe ab.

Die Giraffen- Leopardengruppe feiern Geburtstag…
am 17. Dezember


S C H U L K I N D B E T R E U U N G


Adventszeit

Wie von den Kindern gewünscht, werden wir uns in der Adventszeit Zeit nehmen für ruhigere Angebote: vorlesen, backen, basteln, singen und werken.

Im Advent entfällt die Bewegungspause zugunsten eines Adventskreises, bei dem wir täglich eine Adventskalendergeschichte „Weihnachten in aller Welt“ vorlesen.

In diesen Wochen werden die Kinder auch nicht pünktlich um 14.45 Uhr zur Abholzeit auf dem Pausenhof sein. Kommen Sie zum Abholen bitte erst kurz vor 15.00 Uhr bzw. bringen Sie Geduld mit!

Nikolausfeier

Am Freitag, 06. Dezember findet von 13 bis 15 Uhr unsere Nikolausfeier statt. Wir werden es uns bei Tee, Lebkuchen, Mandarinen und Nüssen gemütlich machen und hören eine Nikolaus-Legende. An diesem Tag machen die Kinder keine Hausaufgaben in der Schulkindbetreuung.

Alle Kinder, die freitags gebucht sind, können daran teilnehmen.

Es weihnachtet…

In der letzten Woche vor Weihnachten (16.-19.12.) werden wir es uns täglich am Nachmittag ab 15 Uhr mit Plätzchen und Tee gemütlich machen.

Unsere Weihnachtsfeier findet dann am Donnerstag, 19. Dezember ab 15 Uhr statt. Alle Kinder, die
donnerstags bis 16:30 Uhr gebucht sind, können daran teilnehmen.

Letzter Tag vor den Weihnachtsferien

Am Freitag, 20. Dezember werden wir keine Hausaufgabenzeit anbieten. Wir schauen stattdessen mit den Kindern als Einstimmung auf Weih­nachten und die Ferien einen Film.

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Powered & Template by CMSimple mod. by Majon | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Haftung | Login