Haus für Kinder

Seite
Menü

Kindergarten

Die Kindergartengruppen befinden sich im Altbau in der Hauptstraße. Hier werden die Kinder zwischen drei und sechs Jahren in zwei Gruppen betreut: die Giraffen- und die Leopardengruppe. Sie werden von vier ErzieherInnen, einer Kinderpflegerin und einer Vorpraktikantin betreut.

  • Das Jahr ist durch den Festkreislauf geprägt: Wir feiern Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Advent, Weihnachten, Fasching, Ostern,...

  • Regelmäßig machen die Kinder durch religionspädagogische Angebote nach Kett  existenzielle Grunderfahrungen und erleben Jesusgeschichten.

  • Wöchentlich gehen die vier- bis sechsjährigen Kinder zum Naturvormittag. Einen ganzen Vormittag verbringen die Kinder im Freien und erleben die Vielfalt der Jahreszeiten und entdecken die Natur.

  • Vielfältige Bewegungs-möglichkeiten bieten wir an: wöchentliches Turnen für alle Kinder und Psychomotorikgruppen am Nachmittag.

  • In der Großgruppe und/oder altersgemischten Gruppen wird in gezielten Angeboten gesungen, gebastelt, experimentiert, gekocht, Geschichten erzählt… 

  • In Kleingruppen werden für bestimmte Altersgruppen gezielt Bildungsangebote durchgeführt, wie z.B. Kneten für die Jüngsten.

  • Die jüngsten Kinder besuchen das Angebot "Entenland". Dort machen sie erste Erfahrungen mit Farben, Formen und Zahlen. Durch diese Ordnungsprinzipien werden erste mathematische Vorläuferkenntnisse erworben.

  • Die Vorschulkinder (unsere "Flinken Füchse") verbringen gruppenübergreifend gemeinsam einen Vormittag in der Woche. Dieser Vormittag hat zum Ziel, die Kinder auf die Schule konkret vorzubereiten: durch längere und anspruchsvollere Themen, Hinführen zu einer guten Arbeitshaltung, Einüben von Gesprächsregeln, sich als Gruppe der Vorschulkinder zu erleben und gemeinsam zu arbeiten, zu feiern und  zu kooperieren.

  • In den Nachmittagsgruppen „Graphomotorik“ und „Psychomotorik“ sowie in der Gruppe MZZ (Mengen, Zahlen, Zählen) erhalten die Kinder, die eine zusätzliche Unterstützung benötigen, eine gezielte Förderung.

  • Alle Vorschulkinder besuchen das Sprachprogramm "Hören, Lernen, Lauschen" zur Schulung des phonetischen Bewusstseins.

  • Die große Vielfalt der Bildungsangebote verteilt sich auf drei Kindergartenjahre, d. h. nicht alle Kinder machen alles zur selben Zeit, denn dem Freien Spiel wird natürlich auch entsprechend Bedeutung und Zeit eingeräumt.

  • Im Freispiel wählen die Kinder selbst  was, wie lange und mit wem sie spielen wollen.

  


Leopardengruppe

Giraffengruppe
Unser Garten

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Powered & Template by CMSimple mod. by Majon | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Haftung | Login